Das ist Nutka, unser neuer Schützling. Sie wurde in Góra Kalwaria weggeworfen und schlecht, ohne Empathie und Einsatzbereitschaft durch die Einwohner angenommen.

Nur Frau Bożena war in diesem Fall nicht gleichgültig. Sie hat überall die Hilfe gesucht. Sie hat geschrieben:

„Das ist eine freundliche Hündin, die die Kinder mag. Sie konnte den ganzen Tag den Kindern hinterherlaufen.“

Die Gemeinde hat die Hilfe verweigert. Sie hat festgestellt, dass sie nur agressive Hunde abfangen. Das ist gesetzwidrig. Was sollen unschuldige, wehrlose und freundliche Hunde machen?  Warum sind sie zur Obdachlosigkeit verurteilt?

Das ist strafwürdig, wie polnische Gemeinden das Recht verwirklichen.

Sicherlich ist besser, dass die Hündin unter Fittiche der Stiftung geraten ist. Die Tierheime, die durch die Gemeinde beteuert sind, sind in den meisten Fällen schrecklich. Unsere Möglichkeiten sind sehr begrenzt. Wir bitten sehr um die Unterstützung für Nutka.

Fundacja na Rzecz Zwierząt „Przytul Psa”
ul. Parkowa 5K, Ustanów
05-540 Zalesie Górne
66 1060 0076 0000 3200 0133 1036

Das ist diese Hündin:

 

This post is available in: plpolski (Polnisch) deDeutsch

Psiaki z łańcucha proszą o pomoc

Bardzo prosimy o wsparcie zbiórki dla psiaków z łańcucha - można pomóc klikając w link do zbiórki i robiąc przelew na dowolną kwotę lub wysyłając SMS na numer 72365 o treści S7273 (koszt 2,46 brutto).

https://www.ratujemyzwierzaki.pl/przytulpsa-psy-z-lancucha