Donek ist bei der Stiftung am 17. Dezember 2015 eingetroffen. Er ist blind, entsetzt, unglücklich gewesen…

Heute bekommen wir eine nächste Nachricht von seinem Neuen Haus. Das ist Balsam für unser Herz. Lest weiter:

„Schon in einem Monat wird ein Jahr zusammen vorbei sein. Donek hat sich durch dieses Jahr sehr geändert. Aus einem misstrauischen fast vor allem entsetzten Hündchen wurde er zum ein bisschen verrückten sehr aktiven kleinen Raubein.
Es ist schwer zusammenzuzählen, wie viele Kilometer wir zusammen  gefahren und gegangen sind. Donek hat eindeutig eine Seele eines Reisenden.

Obwohl es schwierige Momente gab, als Puszek nicht verstanden hat, dass er Angst von anderen Menschen nicht haben muss, hat er weiter Angst gehabt, allein zu bleiben. Erst jetzt sehe ich, wie riesige Effekte eine Arbeit mit ihm gegeben hat und die ihm einfach verschenkte Liebe.

Die Anschauung auf dieses lustige Mäulchen und wedelnden Schwanz verbessert immer Lust.

Donek schöpft aus dem Vollen, spielt sehr viel (bei Zerreißung von Schnürchen und Fußbällen ist er ohne Beispiel), mag jede Ausgänge und diese langen Spaziergänge in den Wald, Cafés, Restaurants, wo er sich einwandfrei vernimmt. Er ist für uns einfach ein idealer Kumpan. Und nach allen diesen Verrücktheiten erholt er am liebsten im Bett :)“

Wir danken Frau Patrycja für ihr Herz für Donek.

This post is available in: plpolski (Polnisch) deDeutsch

Psiaki z łańcucha proszą o pomoc

Bardzo prosimy o wsparcie zbiórki dla psiaków z łańcucha - można pomóc klikając w link do zbiórki i robiąc przelew na dowolną kwotę lub wysyłając SMS na numer 72365 o treści S7273 (koszt 2,46 brutto).

https://www.ratujemyzwierzaki.pl/przytulpsa-psy-z-lancucha